Verbindungen und Services Frecciarossa

Über 200 Verbindungen täglich

Die Züge FRECCIAROSSA durchqueren den Stiefel und erreichen eine maximale Geschwindigkeit von  300 km/h, dringen bis in das Herz der Metropolen vor und verkürzen somit die Entfernungen. 

Einen Zug Frecciarossa zu wählen bedeutet, auf häufige Verbindungen zählen zu können sowie auf Abfahrten und Ankünfte direkt im Stadtzentrum, territoriale Abdeckung der Großstädte mit der Möglichkeit, den für die eigenen Bedürfnisse bequemsten Bahnhof auszuwählen. 

  • Rasche und häufige Verbindungen mit angenehmen Fahrplänen

    Der Zug Frecciarossa ist auf folgenden Strecken unterwegs:

    • Turin – Mailand – Reggio Emilia AV - Bologna – Florenz – Rom – Neapel – Salerno: insgesamt über 110 Züge am Tag*, von denen einige ihre Strecke nach Norden in Richtung Brescia erweitern, nach Mittelitalien in Richtung Arezzo, Perugia und nach Süden bis nach Potenza und Tarent;
    • Venedig – Padua – Bologna – Florenz – Rom – Neapel – Salerno: 26 Züge am Tag*, d. h. täglich insgesamt 40 Züge, zusammen mit den Frecciargento, zwischen Venedig und Rom, von denen 10 schnellere Züge die Verbindung zwischen Rom und Padua in 2h 59’ und zwischen Rom und Venedig in 3h 15’ gewährleisten. Vorgesehen sind auch Weiterführungen nach Udine und Direktverbindungen mit dem Flughafen Fiumicino.  
    • Bergamo-Brescia-Verona-Bologna-Rom : 2 Züge am Tag
    • Triest/Udine – Venedig – Padua – Vicenza – Verona – Brescia – Mailand: 48 Züge am Tag, davon 8, die ihre Strecke von und nach Turin erweitern, und 2 Direktverbindungen mit Venedig, Padua, Verona, Mailand und auch Genua. Das Angebot wird auf der quer verlaufenden Bahnstrecke Mailand-Turin durch 6 weitere Züge am Tag vervollständigt.
    • Bozen – Trient – Rovereto – Verona – Brescia – Mailand: 2 Züge am Tag (Neuheit des Winterfahrplans!)
    • Turin/Mailand – Reggio Emilia AV - Bologna – Rimini – Ancona - Pescara - Foggia - Bari - Lecce: 6 Züge am Tag, davon 2 bis nach Pescara, 2 bis nach Bari, 2 bis nach Lecce.


    * Das Angebot unterliegt am Wochenende und zu gewissen Zeiträumen im Jahr Beschränkungen. Die angegebene Anzahl umfasst die von den Frecciarossa-Zügen durchgeführten Hin- und Rückfahrten.

  • Wichtigste Merkmale der Frecciarossa-Züge

    Die Frecciarossa-Züge, ein Spitzenprodukt von Trenitalia, kombinieren Hochgeschwindigkeit mit höchstem Komfort. Bei den eingesetzten Modellen handelt es sich um die ETR 500 und die ETR 1000.  Sie sind alle folgendermaßen ausgestattet:

    • Klimaanlage
    • Steckdosen bei jedem Sitzplatz
    • Led-Beleuchtung 
    • Viel Raum für Gepäck
    • Monitor in allen Waggons mit Reiseinformationen und -news, die ständig aktualisiert werden.
    • FRECCE-Portal, das über WI-FI-Netzwerk zugänglich ist, auf dem Unterhaltung, Internetverbindung und Reiseinformationen angeboten werden
    • Zwei behindertengerechte Plätze mit Rollstuhlabstellplatz und 2 Plätze für die Begleitpersonen im Waggon 3
    • Toiletten in allen Waggons und behindertengerechte Toilette im Waggon 3
    • Wickeltisch
    Die Frecciarossa-Züge bieten 4 Servicelevels: Executive, Business, Premium und Standard.

  • Frecciarossa 1000

    Entdecken Sie alle Funktionen und Dienste angeboten werden.

  • Frecciarossa ETR 500

    Entdecken Sie alle Funktionen und Dienste angeboten werden.